Ohne Käse kann ich nicht leben

 

ohne käse kann ich nicht leben

Hoffnung für Käse-Süchtige

Ohne Käse kann ich nicht leben – ist wohl der häufigste Satz, den ich von Menschen höre, die sich Gedanken über eine Ernährungsumstellung machen.

Woran liegt das? Macht Käse wirklich süchtig?

Die Antwort lautet: Ja – bis zu einem gewissen Grad kann Käse süchtig machen. Möglicherweise gehörst du ja auch zu den Menschen, die sagen „ohne Käse kann ich nicht leben“.

Forscher der University of Michigan haben herausgefunden gefunden warum. Der Grund ist Casomorphin – ein Milcheiweiß aus Muttermilch. 

Käse besteht bekanntlich aus Milch. Jede Art von Muttermilch hat einen hohen Gehalt an Casein. Aus Casein – also dem Milcheiweiß – entsteht dann während des Verdauungsprozesses in unserem Körper Casomorphine. Casomorphin ist ein ziemlich cleverer Schachzug der Natur. Evolutionstechnisch ist es nämlich gerade für Tiere wichtig, dass sie eine enge Bindung an ihre Mutter haben. Ein Suchtmittel, dass beruhigt, entspannt und glücklich und zufrieden macht, ist da genau das richtig. 

Warum Käse süchtig macht, Milch aber nicht

Die Menge macht´s! Im Käse ist die Casomorphin-Konzentration deutlich höher als in Milch. Das liegt am extrem viel höheren Gehalt an Milchfett und Milchprotein in Käse.

Für den Menschen ist das besonders tückisch, denn Casomorphin passiert die Blut-Hirn-Schranke und bindet sich an die Opioid-Rezeptoren. Dies sind für Rauschzustände verantwortlich.

 

Die Droge Käse - Casein und Casomorphin

Casomorphine und seine drogenähnliche Wirkung:

Der Blutdruck sinkt, man wird schläfrig und entspannt. Außerdem nimmt das Schmerzempfinden ab. Ein Zustand der unserem Körper gefällt und an den er sichsehr schnell gewöhnt. Ergo wollen wir mehr – mehr Käse.

 

Entzugserscheinungen?

 

Hört man nun auf Käse zu essen, muss man keine Angst bekommen. Entzugserscheinungen im klassischen Sinne gibt es wohl eher nicht. Es ist wohl eher der emotionale Effekt und die Auswirkungen auf die Psyche, da wir befürchten Casomorphin zu vermissen – ähnlich wie wir ungern auf Endorphine verzichten würden: Denne diese Glückshormone versetzen den Körper ebenfalls in einen rauschähnlichen Zustand. 

Echte Käse-Alternativen

Damit du sagen kannst, ohne Käse kann ich (nicht) leben, gibt es Alternativen. Ja sicher, es gibt einige sehr teure Ersatzprodukte, die nicht für jeden in Frage kommen… aber es gibt auch kostengünstige Käse-Alternativen.

Die allerwichtigste Zutat dafür, die noch dazu super gesund ist, sind Hefeflocken! Da Hefeflocken wirklich ein Zaubermittel sind, wird es in Kürze dazu auch einen eigenen Blogpost geben.

Argumente gegen Käse aus dem Supermarkt

  • hoher Preis 
  • hoher Fett – & Salzgehalt (vergleichbar mit normalem Käse)
  • geschmacklich nicht 100%ig käsig 
  • Unsicherheit über Inhaltsstoffe (meist unbegründet)

 

Hier ein paar Tipps und Rezepte

rund um das Thema veganen Käse

Rezept für kostengünstigen Hefeschmelz

Veganer Käseersatz muss nicht teuer sein. Diese leckere Hefeschmelz-Alternative kostet weniger als 1€ pro 100g

Der beste vegane Hartkäse der Welt

Mein Favorit unter den nicht selbstgemachten veganen Käsesorten sind die Käse der Landmanufaktur Naturwunderbar!

Veganen Käse selber machen

Im Grunde kann man aus Gemüse, Nüssen und Hefeflocken* die tollsten Käse selber machen!

Veganer Parmesan

Dieses Video ist entstanden in Kooperation mit Kati Vogt von KatisRezeptgeschichten.com und Vegan Leyka. Hier zeigen wir dir, wie du ganz schnell veganen Parmesan machen kannst!

Coaching Angebote

15% Rabatt auf Gruppen-Sessions!

Vegan Kochen zu Hause

Du lernst zuhause in gewohnter Umgebung mit mir vegan Kochen!

KOSTENLOSE telefonische Erstberatung

35€ Schnupper-Sitzung

75€/ pro Sitzung

Baue dir Routine auf

Es dauert ungefähr einen Monat bis du eine neue Routine erlernst hast. Für diesen Zeitraum kannst du all meine Unterstützung bekommen und wir beantworten alle deine Fragen! 

KOSTENLOSE telefonische Erstberatung

35€ Schnupper-Sitzung

75€/ pro Sitzung

Finde deine Balance

Ernährungsumstellung aber auch mentale Balance in Bezug auf ein veganes Leben können herausfordend sein. Ich bin für dich da! 

KOSTENLOSE telefonische Erstberatung

35€ Schnupper-Sitzung

75€/ pro Sitzung

Viele Rezepte auf meinem Blog

Schau auf meinem Blog vorbei für mehr vegane Rezepte und Tipps!

Ist Veganimus Verzicht?

Ist Veganimus Verzicht?  Nein - im Gegenteil: Veganismus ist wie die Entdeckung eines komplett neuen Universums. So viele Gerichte, Lebensmittel und Kombinationen wie ich in der Anfangsphase meiner Reise zum Veganismus entdeckt habe, habe ich vorher nicht zu...

mehr lesen

Vegane Produktempfehlungen

Die besten Tipps Vegane Produktempfehlungen Wer möglichst nah am "Original" kochen und essen möchte, der braucht ein paar Tipps wie man authentisch zum Beispiel den Geschmack von Lachs oder Ei immitieren kann. Als vegane Ernährungsberaterin sehe ich es als meine...

mehr lesen

Liquid Smoke

Liquid Smoke Flüssiger Rauch  Liquid Smoke ist wie der Name schon sagt "flüssiger Rauch". Für Grillfans ist dieses Gewürz ein absolutes Must-have. Liquid Smoke zaubert ein fantastisches Räucher-Aroma an so ziemlich alles. Die Geschichte des Liquid Smokes Die Idee für...

mehr lesen

Zuckerfrei leben

Zuckerfrei leben - geht das? Zuckerfrei leben wäre gut. Warum? - Weil Zucker ist Gift und das ist leider kein Scherz. Was so harmlos daher kommt, ist definitiv ein Grund für unsere Gewichtsprobleme und zahlreiche Krankheitsbilder.  Wieso Zucker uns krank macht...

mehr lesen

Gewichtszunahme im Ausland

Gewichtszunahme im Ausland ist nicht ungewöhnlich. Was sind die Gründe dafür, wie lässt sich Übergewicht verhindern und wie werde ich die Extrakilos wieder los. Mehr dazu hier….

mehr lesen

Ein Coaching buchen?

Wenn du ein Coaching oder eine Beratung mit mir machen möchtest, dann ist das erste Treffen immer kostenlos. Erst danach entscheidest du, ob du ein weiteres Coaching mit mir machen möchtest.

Schreibe mir eine Email!

info@deine-vegane-Ernährungsberaterin.de

Ruf mich an!

+ (49) 177 - 40 33 958